FÜR WEN?    


SPRECHBERUFE

                          Schauspieler, Sänger

                             Lehrer, Erzieher, Dozenten

                             Rechtsanwälte, Richter

                             Trainer, Coaches, Psychologen

                             Ärzte, medizinisches Personal

                             Sekretärinnen, Telefonisten

                             Verkäufer, Unternehmensberater

                             Führungskräfte, Manager, Politiker

                             Moderatoren, Repräsentanten

                             Stadt- und Museumsführer u.v.a.

 Immer mehr Menschen arbeiten - oft, ohne sich dessen bewusst zu sein - in Sprechberufen. Diese kennzeichnen sich durch ein hohes tägliches Sprechpensum, am Telefon, im 4-Augen-Gespräch, als Gesprächsleiter oder vor großem Publikum. Dabei sind souveränes Auftreten, das Übereinstimmen von Persönlichkeit und Funktion, "der Brustton der Überzeugung", eine hohe stimmliche Belast-barkeit sowie die Gabe, andere zu erreichen und mitzureißen, gefragt. Viele Menschen aber sind gehemmt, kommen nicht "aus sich heraus" und müssen schmerzlich mitansehen, wie andere, nicht unbedingt kompetentere Kollegen an ihnen vorbeiziehen. Ihnen fehlt ein solides Handwerkzeug, d.h. Erfahrungen und Kenntnisse, wie sie zielführend mit Körper und Stimme umgehen sollten, um ihre jeweiligen Anforderungen sicher zu meistern. Ein solches erhalten Sie hier.

 

MENSCHEN MIT PSYCHISCH BEDINGTEN ATEM- UND STIMMPROBLEMEN

Stresssymptome und diffuse Ängste schlagen sich in Fehlspannungen, Stimm- und Atembeschwerden nieder. Wer davon betroffen ist,  atmet oft laut hörbar ein, schnappt in jeder Sprechpause nach Luft und wirkt  insgesamt gehetzt und angestrengt. Enge Kiefer, Verspannungen im Hals-, Nacken-, Schulterbereich und übertriebenes Artikulieren begleiten behauchte, dünne, leise oder gepresste Klänge. Statt eines puren Entspannungsprogramms biete ich Ihnen Methoden, wie sie die nun einmal für Ihr Leben erforderliche Spannkraft optimal auf den gesamten Körper verteilen. Denn wo es zu Über-Spannung kommt, dort finden wir auch Unter-Spannung vor, die bei den meisten Maßnahmen leider unerkannt bleibt.

 

MENSCHEN, DIE WACHSEN WOLLEN

Nicht wenige Menschen ahnen, dass ihre Stimme klarer, kräftiger und schöner klingen und / oder  ihr Auftreten sicherer, stärker und souveräner wirken könnte. Sie sind "hellhörig" und stellen fest, dass ihr Stimmklang manchmal nicht ihren Vorstellungen entspricht. Sie spüren, dass nicht etwa die anderen "Schuld" sind, wenn sie nicht gehört und wahrgenommen werden, sondern dass ihnen selbst Fähigkeiten und Wissen fehlen, um so überzeugend zu erscheinen, wie es ihrem Entwicklungsstand angemessen wäre. Genau an diesem "Unbehagen" setzt meine Arbeit sofort klärend und konstruktiv an.