ÜBER MICH                              

 1960 geboren, in München und Itzehoe (Holstein) aufgewachsen. Chorgesang, Klavier- und Orgelspiel, Studium der Kunsterziehung und Philosophie, Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin in Hamburg, Studium der Psychologie in Berlin, mehrmonatige Aufenthalte in Liberia und Tschad, 1990 - 93 Ausbildung zur Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach Schlaffhorst-Andersen in Bad Nenndorf, eigene Praxen für Stimmtherapie in München und Berlin, 2001 und 2015 Veröffentlichungen "Stimmig Sprechen - Stimmig Leben", diverse Dozenturen an Schauspiel-, Logopäden-, Sprach- und Volkshochschulen, Coaching von Sprechberufen, Sängern und Schauspielern, ständige Weiterentwicklung der eigenen Arbeitsweise, Gesang und Rezitationen, verheiratet, ein Sohn.

Weniger als Krankes zu heilen, interessierte mich schon immer, an sich "Gesundes" zu fördern und zu entfalten. Warum manche Menschen lebendig und charismatisch wirken, während andere blass und unscheinbar erscheinen, interessierte mich schon in früher Jugend. Sollte es eine Frage des Schicksals, der Herkunft, des Elternhauses bleiben oder gab es Möglichkeiten, trotz nicht unbedingt förderlicher Voraussetzungen dennoch zu einer souveränen, in sich ruhenden Persönlichkeit zu er-wachsen? Denn dass nicht allein Leistung, sondern andere Eigenschaften zählen, wenn es darum geht, sich Gehör und Respekt zu verschaffen oder eine verantwortungsvolle Position einzunehmen, hat jeder Erwachsene schon einmal (z.T. schmerzlich) erfahren. Gelassenheit, Selbstbewusstsein, Präsenz, "der Brustton der Überzeugung", die Selbstverständlichkeit, sich Raum zu nehmen bzw. im Mittelpunkt zu stehen, klar im Geiste und natürlich in seinen Bewegungen - das alles sind Fähigkeiten, die wir alle von der Natur mitbekommen haben, die uns jedoch großteils durch schlechte Vorbilder, unreflektierte kulturelle Gebote sowie jahrzehntelanges Sitzen "verloren" gingen. Sie lassen sich jedoch, sofern Ihnen nur daran gelegen ist, reaktivieren - und darin liegt eine  große Chance!

Die Arbeit  an der Stimme (über den Körper an der Seele, an unserem Denken!) kann ein direkter Zugang zu unseren Potenzialen sein, die oft unter Ängsten und Bedenken verborgen liegen. An jedem Menschen wieder neu zu erleben, wie er sich zu seiner "wahren" Größe und Würde aufrichtet, wie Stimmen freie und hoch differenzierte Klänge erzeugen, wie sich überhaupt tausend Einzelteile (auch durch die Vielzahl der kursierenden Methoden verursacht) zu einem überzeugenden Ausdruck vereinen - macht meine Arbeit so beglückend.